Mit dem „Church Trail“ am 10.10.2019 wird Kirche durch Sport und Sport durch Kirche anders erlebt! Laufend oder gehend  -  ganz egal, wie man sich auf den Weg macht: ein gut 7 km langer Rundkurs von Kirche zu Kirche erwartet die Teilnehmer*innen. Anders als bei einer Sportveranstaltung läuft man nicht auf einer abgesperrten Strecke an den imposanten Kirchen vorbei, sondern geht in sie hinein und entdeckt sie (neu). In jeder der für diesen Anlass geöffneten vier Kirchen wird durch einen Impuls eine Besonderheit der Kirche unterstrichen. Auch ist der „Church Trail“ gelebte Ökumene: Jede/r und jede Konfession ist willkommen, zudem wird „ökumenisch gelaufen“, ist doch die evangelische Antoniterkirche Teil des „Church Trails“.

Eines fehlt beim Church Trail: der Wettkampfcharakter. Jeder ist herzlich eingeladen, mit Kollegen, Familie und Freunden nicht nur Kirchen anders zu entdecken, sondern auch den Spaß an der Bewegung und das Miteinander.

Ein Erlebnis für alle Sinne sowie Körper-Geist und Seele.
 

Wir beantworten gerne die wichtigsten Fragen:

 

Was kostete die Teilnahme?

Das Startgeld pro Person beträgt 15,00 €. Schüler, Studenten und Azubis starten für 7,50 €. Darin enthalten sind Zielverpflegung, Organisation, Versicherung, …. Etwaige Überschüsse aus den Einnahmen kommen der DJK Sportstiftung zu Gute.

Wie melde ich mich an?

Die Anmeldung und Startplatzbuchung erfolgt über den DJK Sportverband unter info@djkdvkoeln.de. Erforderliche Angaben sind Name, Vorname, Anschrift und die eigene Einschätzung des Fitnesslevels (siehe nachfolgenden Punkt).

Anmeldungen über Email sind möglich bis zum 4.10.2019. Danach sind Nachmeldungen nur am Veranstaltungstag im Laufbüro am Start von 15:00-16:30 Uhr möglich.

Wie fit muss ich sein?

Der Church Trail ist eine Veranstaltung für jedes Leistungslevel. Gestartet wird in drei Wellen:

  • zuerst die Genießer (mäßige Fitness, schnelleres Gehtempo)
  • danach die Ambitionierten (mittlere Fitness, langsames bis moderates Lauftempo)
  • zuletzt die Sportler (gute Fitness, ambitioniertes Tempo).

Wo ist der Start / das Ziel?

Der Innenhof des Erzbischöflichen Generalvikariats Köln, Marzellenstraße 32, 50668 Köln (Innenstadt, Nähe Hauptbahnhof) ist Start und Ziel des Church Trails.

Gibt es Parkmöglichkeiten?

Seitens des Organisatoren werden keine Parkmöglichkeiten zur Verfügung gestellt. Wir empfehlen die Anreise mit dem ÖPNV.

Stehen Umkleidemöglichkeiten zur Verfügung?

Es stehen Umkleidemöglichkeiten im Innenhof des Generalvikariates am Start / Ziel zur Verfügung.

Gibt es Möglichkeiten zu duschen?

Nein, es gibt vor Ort keine Möglichkeit zu duschen.

Gibt es eine Garderobe / Gepäckaufbewahrung?

Im Innenhof 2 des Generalvikariates am Start / Ziel kann Gepäck zur Aufbewahrung abgegeben werden. Es gibt für das Gepäck keine Haftung seitens der Veranstalter. Bitte geben Sie keine Wertgegenstände zur Aufbewahrung!

Wie läuft die Zeitmessung?

Der Church Trail ist ein Erlebnis und kein Rennen. Es geht um das Miteinander durch und im Sport und nicht um Leistung oder Leistungsvergleich, daher bieten wir keine Zeitmessung an.

Ist die Strecke abgesperrt?

Die Strecke führt durch die Kölner Innenstadt und ist nicht abgesperrt. Der öffentliche Verkehr hat daher immer Vorrang und es gilt die StVo!

Ist eine Teilnahme mit Handycap möglich?

Die Strecke ist nicht barrierefrei. Für eine Teilnahme mit Handycap stelle dir bitte die Frage: Könnte ich in mäßigem Tempo gut durch die Innenstadt kommen?

Gibt es Verpflegung?

Im Ziel gibt es eine Zielverpflegung in Form von Obst und Wasser. Auf der Strecke gibt es seitens der Veranstalter keine Verpflegung.

Kann ich helfen?

Jeder, der die Idee des Church Trails unterstützen will, ist herzlich willkommen. Die Helfer*innen und Helfer beim Church Trail arbeiten ausschließlich ehrenamtlich und erhalten für ihr Engagement keine finanzielle Zuwendung.

© 2013 DJK Sportverband – Diözesanverband Köln