Events im DJK Sportverband

Events sind das I-Tüpfchen einer planvollen, kontinuierlichen Arbeit.

Sie belegen, ob inhaltliche Ansätze sinnvoll verfolgt wurden.

Events alleine eignen sich nicht, um etwas zu verankern.

Sie sind aber im besten Fall ein beredtes Zeugnis, das beispielgebend und motivierend sein kann.

Institutionen und Organisationen, die einen gesellschaftlichen Auftrag für ihr Handeln sehen, müssen

sich bei der Umsetzung einer Aufgabenstellung wie Inklusion in Ihrem Bereich fragen, was dies durchgängig für ihre Arbeit bedeutet.

Wenn darüber Klarheit herrscht, sind Events ggfs. geeignete Kristallisationspunkte, um Themen/Inhalte nach vorne zu bringen.

So ist es auch mit den Dachmarken kirche.kickt und kirche.läuft™ des katholischen Sportverbandes DJK , die alle 1 oder 2 Jahre ausgerichtet werden.

Es handelt sich um Ereignisse mit einer Größenordnung von jeweils mehreren tausend Teilnehmer/innen.

Besonderes Merkmal ist, dass diese Sportevents nicht für, sondern auch mit Menschen mit einer Einschränkung gemacht werden. In der Durchführung sind an fast allen Stellen/Bereichen nach Neigung und Fähigkeit Menschen mit und ohne ein Handicap in der Mitverantwortung. So laufen, kicken, … alle miteinander, und so gestalten und verantworten alle miteinander diese Ereignisse.

© 2013 DJK Sportverband – Diözesanverband Köln