Sportassistent/in - Was ist das?

Sportassistenten/innen unterstützen bei der Gestaltung

und Durchführung von Trainingseinheiten, Bewegungsangeboten und Sportevents in Betrieben

und Vereinen. Hierbei können sie gemäß ihren Stärken tätig werden. Dabei unterstützt der Sportassistent Übungsleiter und Trainer in ihrer Arbeit, ersetzt diese aber nicht.

 

Personen ab 17 Jahren, mit oder ohne Behinderung, können hiermit eine Vorstufen-Qualifizierung im Breitensport erwerben. Im Idealfall nehmen unterschiedliche Gruppen gemeinsam an einer Ausbildung teil. Zu diesen zählen unter Anderem:

• Sportinteressierte mit oder ohne Behinderung

• Beschäftigte gemeinnütziger Werkstätten

• Auszubildende in pädagogischen Berufen

• Integrationshelfer

 

Nutzen der Ausbildung für Sportassistenten

• Verbesserung sozialer und kommunikativer Kompetenzen

• Erweiterung des (sport-)fachlichen Wissens

• Zuwachs an Eigenständigkeit und Verantwortungsübernahme

• Erwerb von Handlungsstrategien in Gruppensituationen

• Zusätzliche fachliche Qualifikation und Lizenz

 

Nutzen der Ausbildung für Institutionen

• Erweiterung der Angebotspalette durch die Mitarbeit der Sportassistenten

• Optimierung der bestehenden Freizeitund Sportangebote

• Erhöhung der Mitwirkungs- und Gestaltungsmöglichkeiten

• Die Ausbildung ist eine praxisnahe und nachhaltige Umsetzung von Inklusion

Bilder: Sportassistenten im Einsatz bei unserem Ausbildungspartner GWK

 

Stellen Sie das Projekt ihren Kollegen vor – Werfen Sie einen Blick in unseren Flyer!

 

 

© 2013 DJK Sportverband – Diözesanverband Köln