Ein Bewegungs- und Gesundheitsprojekt mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.

Fit und Stark auf dem Lebensweg ist ein Projekt zur Gesundheitsförderung für Kinder in sozialbenachteiligte Strukturen ....... 

>> mehr erfahren 

Ein Konzert im Advent für Frieden und
Völkerverständigung, gegen Diskriminierung
und Rassismus  am 07.12. 2019

Kostenloser Eintritt 

>> zur Einladung 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das vorliegende Schutzkonzept soll ein Handlungsleitfaden für den Diözesanverband sein, der in allen seinen Maßnahmen zum Tragen kommt. Gleichzeitig ist er eine Hilfe, anhand derer Sportvereine ein eigenes Schutzkonzept entwerfen können.

Sport & Glauben: bewegte Kirchräume

24.09.2019

„Bewegte Kirchplätze“ in unseren Gemeinden

An sechs Samstagen von Mitte September bis Mitte Oktober verwandeln sich die Kölner Kirchplätze vor St. Nikolaus, St. Bruno und St. Karl Borromäus im Wechsel in Bewegungs- und Spiellandschaften.

Von 10 bis 12 Uhr können Kinder im Alter zwischen 8 und 12 Jahren vorbeikommen und mitmachen. Es ist keine Anmeldung notwendig. Einfach Spaß haben!  „Da die Kirchplätze recht unterschiedlich sind, wird es auch ganz unterschiedliche Angebote geben“, erklären Hanno Sprissler, Diakon der katholischen Kirche in Sülz und Klettenberg und Oliver Nitschke, Sportmanager beim Sülzer Sportverein DJK Südwest Köln. Herausforderungen in Sachen Geschicklichkeit, Teamspiele mit und ohne Ball – eine bunte Palette an Bewegungsmöglichkeiten erwartet die Kinder. Erfahrene Übungsleiter und Sportstudenten leiten die Kids an. Einzig das Wetter könnte einen Strich durch die Rechnung machen, denn bei Regen muss das Angebot leider ausfallen. 
Gemeinsam setzen Gemeinde und Sportverein das Projekt um und freuen sich dabei auch über die Unterstützung der Firma Hinz. „Bewegungs- und Spielräume im innerstädtischen Raum werden immer knapper. Gerade für die Kids, die aus dem Spielplatzalter herausgewachsen sind. Da hatten wir die Idee mit den Bewegten Kirchplätzen“, erinnert sich Hanno Sprissler. Eine Idee, die bei der DJK Südwest sofort großen Anklang fand. „Als Sportverein möchten wir natürlich gerade auch Kinder in Bewegung bringen. Leider sind Hallen- und Sportplatzkapazitäten begrenzt, so dass wir ständig auf der Suche nach alternativen Bewegungsflächen sind. Die „Bewegten Kirchplätze“ sind da ein toller Anfang“, freut sich Oliver Nitschke.

Für die Aktion hat die Katholische Kirchengemeinde in Höhenberg und Vingst ein Spielmobil kostenlos zur Verfügung gestellt. Der 2-Tonnen-Anhänger enthält jede Menge Bewegungsspielzeug, darunter zahlreiche Carts, Roller, Pedalos, Bälle, Stelzen, Tore, Wurfspiele, Geschicklichkeitsspiele etc. Ergänzt wird diese Ausstattung mit Tischtennisplatten und weiteren Geräten, die der DJK bereitstellt.

Der Startschuss für die „Bewegten Kirchplätze“ fällt am 14. September vor St. Nikolaus.

Alle Termine im Überblick:

14.9. St. Nikolaus
21.9. St. Karl Borromäus
28.9. St. Bruno
5.10. St. Nikolaus
12.10. St. Karl Borromäus
19.10. St. Bruno
 
Weitere Infos:
DJK: Oliver Nitschke
oliver.nitschke@djk-suedwest.de
01 76 - 76 71 34 87

Kath. Kirche: Hanno Sprissler

sprissler@kirche-sk.de
0221-45089510

https://www.kirche-sk.de/blog/Bewegte-Kirchplaetze-in-unseren-Gemeinden/

© 2013 DJK Sportverband – Diözesanverband Köln